Einzelansicht

Punktesegen in der Adventszeit!

 
Dalibor Durbek (Abteilungsleiter)

Beim Bezirksliga - Heimspieltag am 14.12.2019 trafen unsere Damen 1 zuerst auf die bis dato in 6 Spielen ungeschlagene Mannschaft des TSV Turnerbund München IV. Bis dato. Denn schon im ersten Satz gaben die Germeringerinnen alles und erkämpften sich mit einem 25:20 nicht nur Respekt, sondern auch einen für die Münchnerinnen sichtlich überraschenden Satzerfolg. Beim 9:25 im zweiten Durchgang knallte man zwar zwischenzeitlich zurück auf den Boden der Ligarealität, sichtlich unbeeeindruckt ging dann aber der dritte und auch der vierte Satz mit 25:21 wieder an den SV Germering. Die Überraschung war perfekt und drei Tabellenpunkte  – mit denen vorher niemand fest gerechnet hatte – auf der Habenseite waren eingetütet!

Das zweite Spiel gegen die Reserve des MTV Ingolstadt startete nach diesem Kraftakt doch etwas schleppend und die Gastgeberinnen mussten den ersten Durchgang mit 18:25 an das Team aus dem Tabellenkeller abtreten. Im zweiten Satz nahmen die Hawks In Blue aber noch einmal alle Kraft zusammen und erkämpften sich mit einem 27:25 den Satzausgleich. Mit einem 25:22 im dritten Satz und einem endlich etwas deutlicheren 25:19 im vierten Durchgang behielten die Damen des SV Germering schlußendlich die Oberhand über die "Schanzer". Sie konnten damit pünktlich zur Weihnachtszeit ihre Bilanz nun auf 5 Siege bei bisher 3 Niederlagen aufpolieren und überwintern damit im sicheren Mittelfeld der Bezirksliga. Trainer Dali Durbek war zum einen glücklich über die 6 Tabellenpunkte, zum anderen freute es ihn auch, dass die beiden Jugendspielerinnen Dorothea Roth und Stefania Plougarli ihre ersten Einsätze in der Bezirksliga hatten und die ihnen gestellten Aufgaben gut lösten.

Die beiden hatten dann auch nicht wirklich Zeit zum Durchschnaufen, fuhren sie mit ihrem Trainer gleich zum Auswärtsspieltag der Damen 2 nach Inning hinterher. Dort erwarteten sie aber schon tiefenentspannte Gesichter der Teamkolleginnen, denn die Germeringer Tabellenführer der Kreisliga 4 hatten die Gastgeberinnen des SV Inning mit einem 25:5, 25:4 und 25:10 regelrecht im Schnelldurchgang abgefertigt. Im letzten Spiel des Tages gegen das Herrschinger Team gelang dann ein ebenso ungefährdeter und souveräner 3:0 - Sieg mit beeindruckenden 25:12, 25:8 und 25:10 Satzpunkten. Auch hier konnten wieder alle Jugendlichen ihre Spielerfahrungen sammeln und der Trainer unbesorgt aus dem Vollen schöpfen.

4 Spiele, 4 Siege - somit Maximalausbeute der beiden ersten Damenteams in der Adventszeit!

Ebenso siegreich gestalteten die Germeringer Mixedteams den Jahresausklang.

Die Goldies ließen sich am 9.12.19 beim Tabellenletzten Maisach II auf keinerlei Experimente ein und gewannen souverän mit 25:10, 25:18 und 25:20 ihr erstes Spiel in der laufenden Saison.

Am 15.12.19 folgte prompt ein deutlicher Turniersieg in Eichenau, bevor dann am 18.12.19 der VSST Günzlhofen im eigenen Wohnzimmer mit 25:16, 25:17 und 19:25 besiegt wurde und dank besseren Satzverhältnisses auch in der Tabelle hinter sich gelassen werden konnte.

Die Schmetterlinge mussten zwar beim Heimspiel am 10.12.19 gegen den TTC Geltendorf eine knappe Niederlage beim offenen Schlagabtausch (19:25, 25:14, 25:27) hinnehmen, erholten sich davon aber zügig. Schon eine Woche später gelang ihnen dank mannschaftlicher Geschlossenheit gegen die P´Oldies Puchheim III gleich der nächste Streich. Mit 18:25, 25:17 und 25:13 schnürten sie die nächsten Tabellenpunkte fest und klettern damit auf Rang zwei der Ligatabelle!

Gekrönt wurde das Geschenkebouquet durch den zweiten Platz der U 20 weiblich bei der daheim ausgerichteten Kreismeisterschaft am 15.12.19, der zugleich die Qualifikation zur Oberbayerischen Meisterschaft am 25. und 26.01.2020 in Planegg bedeutet.

Die neu formierte U 16 weiblich blieb dagegen am gleichen Tag in Landsberg mit einem 6.Platz von insgesamt 10 teilnehmenden Teams etwas hinter den eigenen Erwartungen zurück. Die Mädels können sich jetzt aber auf den Kreisjugendpokal freuen, wo die Jüngeren viel spielen dürfen, aber auch ebenso noch die Chance besteht, sich zum Bezirksjugendpokal Ende März weiter zu qualifizieren.

Am 12.01.2020 spielen sie dann größtenteils die Kreismeisterschaft der U18 weiblich bei uns in Germering mit, um weiter Spielerfahrungen auf höherem Niveau zu sammeln.

Am 19.01.2020 kämpft dann die U 13 weiblich ebenso bei uns in Germering auf der Kreismeisterschaft um die Qualiplätze zur Oberbayerischen Meisterschaft.

 

Zurück
Siegreiche Damen 1 in der Saison 2019/20
Damen 2 konnte erneut über gelungene Spiele jubeln!
Die Goldies sind in der A-Liga angekommen!
Auf Aufstiegskurs: Die Schmetterlinge 2019/20!!