Einzelansicht - Sportverein Germering e.V.

Ü50 qualifiziert sich für deutsche Meisterschaft

Erstellt von Peter Kanzler | |   Basketball

Beim Qualifikationsturnier am nächsten Tag waren die Germeringer dann aber hellwach. In der ersten Partie gegen den Gastgeber KuSG Leimen führten sie dank einer hohen Trefferquote von Edo Vrkas und Gerald Svinger schnell mit zehn Punkten und verteidigten den Vorsprung bis zur Schlusssirene (38:27). 

Auch in der zweiten Begegnung gegen die TG Sandhausen war der SVG von der ersten Minute an topfit. Nach neun Minuten hatten sie sich einen 12-Punkte-Vorsprung erspielt und der reichte zum 25:13 Sieg. Vor allem in der Verteidigung waren die Germeringer bärenstark. Die Twin-Towers Dirk Sancken und Andreas März sicherten sich fast jeden Rebound. Andreas März wusste bei einer fast 100-prozentigen Freiwurfausquote auch in der Offensive zu überzeugen.

Nach diesen zwei Siegen agierten die Germeringer taktisch geschickt. Gegen den Turnierfavoriten BBC Bayreuth mit Ex-Nationalspieler Nils Becker gaben sie sich nahezu kampflos geschlagen (17:38).

Im abschließenden Spiel gegen die Spielgemeinschaft Tübingen/Möhringen galt es den zweiten Platz (und damit die Qualifikation zur Endrunde) zu sichern. Der SVG begann stark und profitierte von zwei erfolgreichen Drei-Punkt-Würfen von Marc Arnold. Doch je länger die Begegnung dauerte, desto enger und vor allem hektischer wurde die Partie. Beim Stand von 33:33 in der Schlussminute bekam nach einem technischen Foul erst der Gegner zwei und anschließend der SVG sogar vier Freiwürfe zugesprochen – doch alle Chancen wurden vergeben. Letztlich blieb es beim hart umkämpften Unentschieden. Der SV Germering hatte sich qualifiziert.

Erstmals in der Vereinsgeschichte treten zwei Mannschaften des SVG bei einer Endrunde zur deutschen Meisterschaft an. Die Ü55 spielt am 12./13. Mai in Bochum und die Ü50 am 1./2. Juni in Hagen.

 

Punkteverteilung: Vrkas (29), Svinger (29), März (18), Arnold (16), Kanzler (14), Scheiber (6), Sancken (5), Krüger (3) und Kiemer (2).

Zurück